Lizzie Doron


Lizzie Doron
liest:
Was wäre wenn?

 Mo., 20. Juni 2022 um 20 Uhr für 15 € im

buchLaden 46
Kaiserstr. 46, 53113 Bonn, 0228223608, info@buchladen46.de
» weiterlesen

Was wäre wenn

Lizzie Doron

Lizzie Doron ist israelische Schriftstellerin. 69 Jahre alt. Ihre Mutter hat Auschwitz überlebt. „Wenigstens sterben wir im Land Israel.“ „Und wir werden ein Grab haben.“
„Eine größere Wonne gibt es nicht!“ fügt ihre Mutter hinzu.
Sie schreit oft die Angst um ihr Kind heraus. Dem …
» weiterlesen

Das Lemming Projekt

Wolfgang und Helga Kaes lesen

Was du denkst – Was du fühlst:
Wer entscheidet das?

Wolfgang Kaes liest zusammen mit seiner Frau Helga Kaes aus seinem jüngsten Roman „Das Lemming-Projekt“.
Den Abend moderiert Holger Schwab (buchLaden 46).

Eine Veranstaltung des Literaturhaus Bonn am:

Mittwoch, 25. Mai, 19.30 Uhr,
Saal im …
» weiterlesen

Ob da Tom Sawyer und Huckleberry Finn kommen?

Wolfgang Kaes, auch ein Mark-Twain-Fan,
schickte uns dieses Foto von Schwarzwald-Flössern
 auf dem Rhein.


» weiterlesen

Major Tom

Unser neues Lastenrad

Nach 32 Jahren ergebener Treue war unser geliebter “Little John” so in die Jahre gekommen, dass wir ihn ersetzten. Als wir das Rad 1990 kauften, war das für uns eine kaum vorstellbar teure Investition. Von jetzt aus gesehen war sie lächerlich preiswert: 2000 DM hatte …
» weiterlesen

Vive la Liberté!

– aber bitte mit Maske!


» weiterlesen

Tschüß, Klaus!

Nein: Ciao! Klaus!

Klaus Wagenbach ist gestorben.
Ohne ihn und seinen Verlag würde es den buchLaden 46 nicht geben.
Danke Klaus!

hier stellt er im buchLaden seine Autobiographie vor. (2010)
Er trug nur rote Socken, wie der Papst, behauptete er.
» weiterlesen

Ein einzigartiges Buch!

 

Ein einzigartiges Buch!

Alles was Michelangelo geschaffen hat
und heute noch existiert ist in diesem Buch abgebildet.
Nicht nur das: Anhand der Abbildungen werden sein Leben,
die Entwicklung seiner Kunst und die Bezüge zu anderen Kunstwerken dargestellt.
Horst Bredekamp hat ein spektakuläres Buch geschaffen …
» weiterlesen

Unsere Veranstaltungen

laufen noch nicht wieder!

Oliver Steller hat einen weiteren Beruf: Er ist jetzt auch Fotograph.
Kann er schon ganz gut! Sehen Sie mal:

Bisher war er nur Gitarrist, Sänger, Rezitator, Komponist und Quatschkopf.
Vor der Pandemie haben seine Lyrik Programme mehrere tausend (!) Menschen
begeistert: Erwachsene wie Kinder!
Unvergessen …
» weiterlesen

“Was tue ich heute, dass ich diesen Tag gerne lebe?”
Ruth Cohn…
» weiterlesen