Diese Bücher sollten Sie unbedingt lesen!
Beale Street Blues – Foney und Tish wollen heiraten, Tish ist schwanger und Foney im Gefängnis. Die Familie von Tish versucht Foney aus dem Gefängnis zu befreien, er wird zu Unrecht von einem weißen Polizisten beschuldigt eine Frau vergewaltigt zu haben. Sie sind Schwarze in den USA der 50-er. Was Baldwin daraus macht ist absolut großartig und ein tolles Leseerlebnis. Das ist eine scheinbar ganz einfache Art zu schreiben, die aber große Kunst ist. Das Buch hat tolle Dialoge und einen musikalischen Rhythmus. Überhaupt spielt Musik eine große Rolle. Liebeszenen, wie ich sie noch nie gelesen habe.
Und diese Bücher berühren!
Ich habe mich richtig gefreut, so etwas Gutes zu lesen.

Das zweite Buch ist ein Roman über sich selbst als Kind. Der Vater war Prediger des Friedens, der Versöhnung und der Liebe zu Gott. Allerdigs hielt ihn das nicht davon ab seinen Sohn halb tot zu schlagen. Und Muttern nutzte die sonntäglichen Gottesdienste um als ekstatische Tänzerin ihre besondere Gottesfürtichkeit darzustellen. Mittendrin die völlig verängstigten Kinder. Baldwin hasste den verlogenen Glauben seiner Eltern.

Baldwin ist schon Ende der 40er-Jahre aus den USA ausgewandert, weil er befürchtete umgebracht zu werden. Die “demokratische Hölle USA” – “ein Land voller Bullen und Mörder”. Er wurde eine der großen moralischen Autoritäten der amerikanischen Bügerrechtsbewegung und war mit Malcom X genauso befreundet wie mit Marin Luther King.
Beide wurden bekanntlich umgebracht.

Die Art wie Baldwin schreibt ist einzigartig. Es steckt eine Kraft in Baldwins Schreiben, die in heutigen Romanen nur schwer zu finden ist. Er muss keine Gewalt beschreiben, um dem Leser eine Ahnung zu geben, was einem schwarzen Menschen drohen kann. Und er muss auch nicht hassen, um unversöhnlich Rassisten anzuprangern. Letztlich hilft auch den weißen Rassisten nur LIEBE. Denn sie sind nur ängstliche und emotional unterentwickelte Menschen. Ein guter Mensch kann jeder sein, unabhängig von der Hautfrabe.
Ein schlechter allerdings auch.
Man muss sich entscheiden.

 

Kommentare sind geschlossen.